Emily Pfankuch

Sprechkunst

Profil

Emily Pfankuch, geboren in Hamburg, absolvierte im Februar 2009 das Examen zur staatlich geprüften Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin. Seitdem unterrichtet sie nach der Arbeitsweise Schlaffhorst-Andersen. Aufbauend auf diese Tätigkeit studiert sie seit Oktober 2009 an der Musikhochschule Stuttgart im Bachelor-Studiengang Sprechkunst und Sprecherziehung bei Prof. Annegret Müller.

Neben ihrer Tätigkeit als Therapeutin und Sprecherzieherin für Musikpädagogen (EMP) und Erzieherin im Rahmen des Landesförderprogramms „Singen-Bewegen-Sprechen", gibt sie am Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) Kurse für Intonations- und Aussprache sowie Konversation.

Seit Beginn des Studiums wirkt Emily Pfankuch bei verschiedenen künstlerischen Sprechprogrammen (u.A. »Gruselett«, ein Kinderprogramm entwickelt mit der Klasse von Prof. Annegret Müller und »Zwischenräume«, ein experimentelles Projekt mit Studenten der Musikhochschule und Sabine Wandelt-Voigt) mit. Sie spricht für den Thieme-Verlag Podcasts ein und leiht studentischen Projekten der Hochschule der Medien ihre Stimme für Hörspiele, Dokumentationen und künstlerische Projekte.