Miklós Albert

Orgel

Repertoire

Barock, Klassik, Romantik, Moderne Musik,
Unterhaltungsmusik, Kammermusik

Profil

Miklós Albert wurde 1984 in Györ (Ungarn) geboren. Er bekam bereits mit sieben Jahren Klavierunterricht und mit 13 Jahren Orgelunterricht auf dem Musikgymnasium. Er begann sein Studium in Basel an der Hochschule für Alte Musik bei Prof. Jean-Claude Zehnder und erhielt sein Diplom im Fach »Künstlerische Ausbildung für Orgel« im Jahr 2007 an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg bei Prof. Helmut Deutsch.

Miklós Albert übt eine rege Konzerttätigkeit als Orgelsolist in Deutschland und anderen Ländern Europas aus. Er war Preisträger beim 4. Internationalen Orgelwettbewerb in Trier und bei »Concours d´orgue Pierre de Manchicourt« in Frankreich.

Wie sehr Musik und insbesondere das Orgelspiel seinen beruflichen Lebensweg bestimmt, zeigt er auch durch die Teilnahme an Meisterkursen bei namhaften Professoren wie z.B. Andrea Marcon, Pieter van Dijk, Michael Radulescu oder Zsigmond Szathmáry. Er erhielt mehrere Stipendien bei der Hamburger Oscar und Vera Ritter Stiftung, in Stuttgart bei der Dr. Péter Horváth Stiftung, der Rotary Stiftung, bei der Markel Stiftung und bei der Gesellschaft der Freunde der Musikhochschule Stuttgart.

Zurzeit schließt er sein Solistenklassenstudium bei Prof. Jon Laukvik und das Kirchenmusikstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und  Darstellende Kunst in Stuttgart ab. Miklós Albert ist auch als Komponist und Künstlerfotograf tätig.